Wir über uns

Die Wurzeln unseres heutigen Schulzentrum Vegesack (SZV) lassen sich auf die Gründung der gewerblichen Berufsschule Aumund Anfang der 30er Jahre des vergangenen Jahrhunderts zurückführen. Eine eindrucksvolle Vergangenheit und äußerst dynamische Entwicklung haben im Laufe der Jahre zu einem Profil geführt, welches uns heute einen unverwechselbaren Charakter verleiht. In der Region Bremen-Nord sind wir die einzige gewerblich-technische Schule des Sekundarbereiches II. Bei uns sind verschiedene Bildungsgänge in Teilzeit und Vollzeitform angesiedelt, die derzeit von ca. 850 Schülern besucht werden.

Unserer Schule versteht sich als modernes Bildungszentrum in der Region für die Region, zugleich sind wir stolz auf unsere Wurzeln in der Tradition technischer Bildung. Die Öffnung der Schule zum Stadtteil und zur Region auf unterschiedlichen Ebenen stellt deshalb eines unserer zentralen Anliegen dar.

Die wichtigsten Felder der bei uns angesiedelten Ausbildungsberufe liegen in den Bereichen Metall-, Elektro- und Versorgungstechnik sowie in der Informationstechnik. Aufgrund dieser charakteristischen Mischung von Berufen sind bei uns Bildungskompetenzen unterschiedlichster Art vertreten, aus denen sich ein hohes Synergie-Potenzial bei unserem Lehrpersonal ergibt. Auf diese Weise kann den Herausforderungen der modernen Produktion und insbesondere der immer engeren Verzahnung von Metall- und Elektrotechnik in angemessener Weise begegnet werden.

Hauptanliegen unserer pädagogischen Bemühungen ist es, die Jugendlichen auf den Eintritt in das Erwerbsleben vorzubereiten und ihnen die Kompetenzen mit auf den Weg zu geben, die für ein erfolgreiches Berufsleben sowie zur Weiterentwicklung ihrer individuellen Lebensperspektiven erforderlich sind.